E-Mobilität

Der Abwasser- und Umweltverband Chiemsee geht mit gutem Beispiel voran!

Als Träger der Chiemseeagenda (www.chiemseeagenda.de) fördert er die Einführung der E-Mobilität in der Chiemseeregion.

Um mit gutem Beispiel voranzugehen, hat der AUV im März 2017 beim Autohaus Freilinger & Geisler in Rosenheim einen Renault Zoe Intens ZE 40 gekauft. Alexandra Nawroth, die Umweltbeauftragte des AUVs, präsentiert ihn der Öffentlichkeit mit dem Motto „100 % elektrisch und regenerativ“; denn der Strom kommt aus der AUV-eigenen Solaranlage, ergänzt durch 100 % Ökostrom der E.ON Energie Deutschland GmbH, und gelangt über eine Typ-2-Ladesäule ins E-Auto, die im Betriebsgelände des AUVs im April 2017 errichtet wurde.

Anneliese Wieser vom Autohaus Freilinger & Geisler Rosenheim übergibt den Renault Zoe Intens ZE 40 im März 2017 Alexandra Nawroth, der Umweltbeauftragten des AUVs.